Schulen in Aktion

Klimaschutz durch Bildung – das ist das Konzept der Hamburger Klimaschulen. Die etwa 70 Schulen sparen so jährlich große Mengen an CO2 ein und bilden sich dabei rund um das Thema Klima und Klimaschutz selber weiter.

Klimaschutz an Hamburgs Schulen

Unter dem Motto „Klima – wir handeln“ haben es in Hamburg mittlerweile rund 70 Schulen geschafft, Klimaschule zu werden. Durch unterschiedliche Projekte versucht jede Schule, die CO2-Emissionen, die durch den Schulbetrieb verursacht werden, zu reduzieren. Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler, was Klimaschutz bedeutet und wie sie das Klima ganz konkret schützen können.

Der eigene Klimaschutzplan

Das Besondere daran: Jede Schule entwickelt ihren eigenen Klimaschutzplan, der individuell auf die Gegebenheiten der jeweiligen Schule zugeschnitten ist. Die Klimaschutzpläne enthalten konkrete Maßnahmen aus den Bereichen Wärme, Strom, Abfall, Ernährung, Beschaffung und Mobilität. Indem die Klimaschutzpläne von den Schulen selbst erarbeitet werden, identifizieren sich Schüler und Lehrkräfte sehr stark mit den Zielen und Maßnahmen.

Der Weg zur Klimaschule

Um Klimaschule zu werden, muss die Schulkonferenz darüber entscheiden, ob die Schule einen Klimaschutzplan erstellen und umsetzen soll. In die Entscheidung sollen Lehrer und Schüler gleichermaßen eingebunden werden. Im Anschluss an die Entscheidung wird ein/e Klimaschutzbeauftragte/r benannt und eine Arbeitsgruppe Klimaschutz gegründet. Gemeinsam wird dann ein Klimaschutzplan entwickelt, der in seiner endgültigen Fassung von der Schulkonferenz beschlossen wird. Mit diesem Klimaschutzplan kann sich die Schule dann beim Referat Umwelterziehung und Klimaschutz der Stadt Hamburg für die Auszeichnung als Klimaschule bewerben.

Unterstützung durch Profis

Auf dem Weg zur Klimaschule sind die Schulen nicht allein: Sie erhalten besondere personelle und materielle Unterstützung über das Projekt Klimaschule PLUS. Klimacoaches unterstützen bei der Entwicklung der Klimaschutzpläne und es werden zahlreiche Materialien sowie Bildungsangebote bereitgestellt.