Umsteigen, bitte!

Sieben Autos bleiben ein Vierteljahr stehen – dafür werden Bus, Bahn, Fahrrad und Co. getestet. Bis zum 15. Mai läuft die Aktion ‚Steig um!‘ der Umweltbehörde noch.

Sieben Testhaushalte verzichten bei ‚Steig um!‘ drei Monate auf ihr Auto.

Ein Vierteljahr das eigene Auto abgeben und dafür Bus, Bahn, Fahrrad, E-Bike, Mietwagen, E-Roller & Co testen: ‚Steig um!‘ ist der schonungslose Praxistest für Neue Mobilität. Pro Monat gibt es dafür 400 Euro, genau so viel, wie ein Mittelklassewagen mit allem Drum und Dran in dieser Zeit kostet. Wer teilnimmt, liefert dafür im Gegenzug Erfahrungsberichte und wird vorher und hinterher ausführlich wissenschaftlich interviewt. ‚Steig um!‘ dauert vom 15. Februar bis zum 15. Mai.

Auto? Überflüssig!

80 Leute hatten sich nach kurzer Zeit beworben, sieben Haushalte wurden ausgewählt. Vor kurzem war Halbzeit-Workshop. Ergebnisse: Niemand steigt aus. Nach der Eingewöhnungszeit empfinden fast alle das Leben ohne Auto als entspannter, gesünder, geselliger. Es wurden neue preiswerte Lieferdienste entdeckt, die das eigene Auto als Einkaufswagen überflüssig machen. Und: Vier sagen, ich brauche kein Auto mehr, ich schaffe es nach Projektende entweder sofort ab oder wenn der Leasingvertrag ausläuft.  

Apps ohne Ende

Schattenseiten: Da man sich überall registrieren muss, quillt das Handy über – gut wäre eine App für alle Mobilitätsanbieter. In der Innenstadt herrscht fast schon ein Überangebot an Carsharing, weiter draußen dünnt es dagegen viel zu schnell aus. Die neuen StadRAD-Lastenräder sind gut, müssten aber am gleichen Punkt wieder abgegeben werden, wo sie gemietet wurden… ‚Steig um‘ läuft noch gut einen Monat – es bleibt also spannend.

Schlüssel im Safe

‚Steig um!‘ ist eine gemeinsame Aktion der Behörde für Umwelt und Energie und des Hamburger Abendblatts. Die Autos der sieben Teilnehmenden stehen in der Tiefgarage der Umweltbehörde, die Schlüssel liegen im Behördensafe. Wer früher ans eigene Auto muss, ist raus und muss die Aufwandsentschädigung zurückzahlen. Und ‚Steig um!‘ gehört wiederum zu MOVE, einem Projekt der Umweltbehörde, mit dem Unternehmen ermuntert werden, beim Weg zur Arbeit und zum Kunden auf Privat- und Dienstwagen zu verzichten und stattdessen auch auf Fahrrad, Bus, Bahn, Elektroauto, Carsharing und Lastenrad zu setzen.

Kontakt: Volker Dumann, 040-42840-2155, volker.dumann@bue.hamburg.de