30 mal um die Welt

1,2 Millionen Kilometer mit dem Fahrrad – das ist die Bilanz von Stadtradeln 2019 in Hamburg. Geschafft haben das mehr als 6.700 Radlerinnen und Radler.

Hamburg schafft 1,2 Mio. Kilometer

Drei Wochen lang waren alle Hamburgerinnen und Hamburger aufgerufen, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen: Beim STADTRADELN 2019. Und das Ergebnis ist überwältigend!

1,2 Mio. Kilometer

Mehr als 1,2 Millionen Kilometer wurden beim STADTRADELN in diesem Jahr zurückgelegt – umgerechnet also 30 mal um die Welt! Damit wurde das Ergebnis von 2018 fast verdoppelt. Auch die Zahl der Aktiven ist beeindruckend: Mehr als 6.700 Radlerinnen und Radler in 470 Teams hatten sich angemeldet, um während der Aktion so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Das beste Team fuhr über 45.000 Kilometer, der beste Einzelradler fast 1.800 Kilometer. Mit all dem liegt Hamburg im zweiten Jahr bereits auf Platz 7 der 10 erfolgreichsten STADTRADELN-Kommunen.

„Großartige Leistung“

Umweltsenator Jens Kerstan, selbst aktiver STADTRADLER, ist beeindruckt: „Dieses Ergebnis haben wir wirklich nicht erwartet. Die angepeilte Million Kilometer war schon sehr anspruchsvoll, aber dass wir fast das Doppelte vom Vorjahr schaffen, damit hat niemand gerechnet. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die mitgefahren sind, für diese großartige Leistung. Damit ist klar: Hamburg wird bestimmt im nächsten Jahr wieder beim STADTRADELN dabei sein und sich weiter steigern.“

Erfolg auf ganzer Linie

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne für mehr Radverkehr, bessere Luft und Klimaschutz. Die Behörde für Umwelt und Energie hat sie genau deshalb in diesem Jahr zum zweiten Mal nach Hamburg geholt. Die Aktion wurde gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) durchgeführt. Gezählt wurden alle Fahrradkilometer im Aktionszeitraum, sowohl private als auch die auf dem Weg zur Arbeit. Am Ende wurden die besten Teams und erfolgreichsten Radlerinnen und Radler Hamburgs ermittelt und geehrt.