Lehrerfortbildung: Umweltmessdaten mit mobilen Sensoren erkunden (senseBox)

Die senseBox stellt ein Set an digitalen Sensoren bereit, um sie in der Schule für Umweltmessdaten z.B. im Ökologie- oder Geographieunterricht zu nutzen. Nach einer kurzen Einführung in die Konzepte der senseBox wird die Programmierung mit einer visuellen Programmierumgebung und der Arduino IDE vorgestellt und erste eigene Programme werden entwickelt. So kann z.B. je nach Fragestellung die Sensitivität von Sensoren selber verändert werden.

Lehrerfortbildung Umweltmessdaten

Schritt für Schritt werden Sensoren ausprobiert und zu einer kleinen Umweltmessstation zusammengebaut. Zum Abschluss werden die gemessenen Daten live über das Internet auf einer OpenData-Plattform veröffentlicht. Es werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt. Falls vorhanden, bitte eigenes Notebook mitbringen.

Die senseBox kann ein sehr hilfreiches Werkzeug sein, um z.B. mit Schülerinnen und Schülern (auch kleinen Gruppen) einen Wettbewerbsbeitrag zum Klimawettbewerb "Moinzukunft - Mein klimafreundliches Hamburg 2030" zu entwickeln.

Termin
Dienstag, 20. November 2018, 15:30 - 19:30 Uhr

Preis
kostenlos

Leitung
Jan Wirwahn, Reedu GmbH & Co. KG

Hinweise
Für LehrerInnen aller Schulformen TIS-Nummer:  1813B3802

Ort
LI, Felix-Dahn-Straße 3, Raum R 303, 20357 Hamburg

Bitte buchen Sie auf der Webseite oder per E-Mail an: becker@tutech.de