Frisch, regional und lecker

Wenn du bei Obst und Gemüse auf „frisch, regional und lecker“ achtest, bist du auf den Hamburger Wochenmärkten richtig. Und wenn es außerdem „bio“ sein soll, solltest du unbedingt die Hamburger Ökowochenmärkte ausprobieren!

Frisch, regional und lecker

Knackig frisch sollen Obst und Gemüse sein, aus der Region kommen und natürlich hervorragend schmecken. Wenn es dann auch noch „bio“ sein soll, sucht man im Supermarkt manchmal vergeblich. Nicht aber auf den Hamburger Wochenmärkten! Hier bekommst du zwar (aus gutem Grund) im Dezember keine Erdbeeren, aber der Frische und Vielfalt auf einem Wochenmarkt kann kaum jemand widerstehen.

Sehenswert: Der Isemarkt

Besonders sehenswert: Der Isemarkt in Eppendorf. Auf 600 Metern bieten durchschnittlich 200 Händler Dienstags und Freitags ihre Waren an, vom klassischen Gemüsestand über Fisch bis hin zu Bürsten. Und dank der Gleise der Hochbahn, unter denen der Isemarkt aufgebaut wird, kann man den Besuch sogar bei Regenwetter genießen. Wenn nicht dort, wo dann? Hier kannst du nachsehen, wo und an welchen Tagen Wochenmärkte stattfinden.

Einmal bio, bitte!

Wenn es außerdem noch „bio“ sein soll, bist du auf den Hamburger Ökowochenmärkten gut aufgehoben. Denn Bio-Produkte aus der Region haben viele Vorteile: Sie werden nicht tausende Kilometer durch Europa gefahren, du unterstützt die Wirtschaft in und um Hamburg und auf dem Wochenmarkt gibt es Möhren und Co. ohne Plastikhülle.

Hier findest du die Hamburger Ökowochenmärkte:

Altstadt: Burchardplatz vor dem Chilehaus, Di 11-14.30 Uhr
Blankenese: Blankeneser Bahnhofstraße, Mi 9-13 Uhr
Eppendorf: Marie-Jonas-Platz an der Eppendorfer Landstraße, Di/Do 11-18.30, Sa 10-15 Uhr
Harburg: Marktplatz Sand, Mi 15-18.30 Uhr
Niendorf: Tibarg, Fr 9-12.30 Uhr
Nienstedten: Nienstedtener Marktplatz, Fr 9-12.30 Uhr
Ottensen: Spritzenplatz, Mittwoch 14-18.30, Sa 9.30-15 Uhr
Rahlstedt: Bahnhofsvorplatz Rahlstedt, Do 9-13 Uhr
Schanzenviertel: Schulterblatt, Do 13.30-18.30 Uhr
St. Georg: Carl-von-Ossietzsky-Platz, Fr 14-18.30 Uhr
Winterhude: Winterhuder Marktplatz, Fr 14.30-18.30 Uhr