Wege finden leicht gemacht

Ob zur Arbeit, zu Freunden oder aus purer Lust an der Bewegung – Möglichkeiten zum Radfahren gibt es in Hamburg mehr als genug. Ob online oder noch komfortabler mit der App „bike citizens“ entdeckst du die schnellsten, gemütlichsten oder schönsten Wege.

Wege finden leicht gemacht

Wusstest du, dass man in der Stadt mit dem Fahrrad bei kurzen Strecken genauso schnell ist wie mit dem Auto? Keine Staus, keine lästige Parkplatzsuche und dazu noch Bewegung. Viele Strecken, die wir täglich in der Stadt zurücklegen, sind kürzer als drei Kilometer – und damit bestens für das Fahrrad geeignet. Den schnellsten Weg zum Ziel verrät der Fahrradroutenplaner Hamburg: Entweder online oder direkt auf deinem Smartphone mit der App „bike citizens“.

Online oder per App zum Ziel

Dazu musst du nur auf der Website oder in der App Start und Ziel eingeben und schon wird dir ein Weg fürs Fahrrad vorgeschlagen. Du hast es eilig und möchtest schnell ankommen? Oder bist du lieber gemütlich unterwegs? Je nach Lust oder Bedarf kannst du dabei zwischen unterschiedlichen Routen wählen: Ob lieber entspannt an der Alster entlang oder auf direktem Weg auf ausgebauten Radwegen.

Bis 2020: Veloroutenkonzept

Für die wichtigsten Verbindungen in Hamburg hat die Stadt zudem ein Veloroutenkonzept ausgearbeitet, das schrittweise realisiert wird. Zwölf Routen sollen Radfahrer sicher, zügig und komfortabel durch die Stadt bringen. Die Routen verlaufen sternförmig vom Rathausmarkt in die äußeren Stadtteile und verbinden die Hamburger City mit den wichtigsten Zentren der Bezirke. Zwei Ringrouten schaffen Verbindungen zwischen den Bezirken. Die Routen verlaufen weitgehend abseits der Hauptverkehrsstraßen und sollen bis 2020 sicher und komfortabel zu befahren sein.

Und in der Freizeit?

Und wer immer noch nicht genug hat und auch in seiner Freizeit mit dem Fahrrad unterwegs sein möchte, kann die auf den unterschiedlichsten Freizeitrouten tun. Ob in die Vier- und Marschlande, auf dem Freizeitrundkurs „Loop“ im Wilhelmsburg oder Richtung Bremen – es ist für alle etwas dabei.