Mein Baum – meine Stadt

Gutes Klima, Feinstaubfilter oder Schattenspender: Die Bäume an Hamburgs Straßen leisten so einiges. Mit einer Spende für „deinen“ Baum kannst du helfen, diesen grünen Schatz zu erhalten.

Mein Baum – meine Stadt

Hamburg ist grün. Und das nicht nur dank der vielen Parks und Grünanlagen, sondern auch dank seiner vielen Straßenbäume: Rund eine viertel Millionen Bäume wachsen an den Straßen unserer Stadt. Leider müssen jedoch immer wieder Bäume gefällt werden, weil sie krank sind oder nicht mehr standfest. Wenn du möchtest, kannst du Hamburgs Grün mit einer Spende unterstützen.

Such dir deinen Baum aus!

Die Idee hinter der Kampagne „Mein Baum – meine Stadt“ ist simpel: Sobald für einen Baum 500 Euro gespendet sind, legt der Senat die noch fehlenden 500 bis 1.000 Euro obendrauf und der Baum kann gepflanzt werden. Auf einer interaktiven Karte im Internet kannst du dir „deinen“ Baum direkt per Klick aussuchen. Vielleicht ist ja auch ein Baum vor deiner Tür dabei? Wie viel man spenden möchten, kann jeder frei entscheiden – jeder Euro zählt.

Schön, aber auch wichtig!

Straßenbäume sind aber nicht nur schön – für die Stadt haben sie viele wichtige Eigenschaften. Sie wirken sich positiv auf das Stadtklima aus, spenden Schatten, filtern Feinstaub aus der Luft und sind wertvolle CO2-Speicher. Vor dem Hintergrund des Klimawandels werden sie in Zukunft noch wichtiger, wie unter anderem das Projekt Stadtbäume im Klimawandel zeigt.

Mehr als 5.300 Bäume

Die Kampagne wurde im Jahr 2011, Hamburgs Jahr als Umwelthauptstadt, gestartet. Seitdem wurden dank der vielen Spenden mehr als 5.300 Bäume nachgepflanzt! Die Zahl der Baumlücken konnte so von weit mehr als 1.000 auf wenige Hundert reduziert werden.