Klimabildung in Hamburg: Wetter.Wasser.Waterkant2022

Klimabildung für Schüler:innen gibt es dieses Jahr wieder bei der kostenlosen Veranstaltungsreihe Wetter.Wasser.Waterkant. Die Themen Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Wandel werden vom 26. September bis 7. Oktober 2022 in über 100 Veranstaltungen interaktiv vermittelt.

Klimabildung in Hamburg: Wetter.Wasser.Waterkant2022

Wetter.Wasser.Waterkant 2022 

Die Bildungsreihe Wetter.Wasser.Waterkant ist in der HafenCity zurück - 2022 erstmals mit einem dreiwöchigen Programm. Mit 100 Partnerinnen und Partnern werden über 100 Veranstaltungen rund um Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Wandel für Schüler:innen angeboten. Die Online-Anmeldung ist seit dem 26. August 2022 möglich. Dieses Jahr gibt es außerdem ein Ferienprogramm für Grundschulkinder in der Ganztagsbetreuung während der ersten Woche der Herbstferien.  

Was steht 2022 auf dem Programm?

Schüler:innen können bei Wetter.Wasser.Waterkant einen aufregenden Projekttag oder sogar eine ganze Projektwoche erleben. Zu den Themenbereichen Ernährung, Klimawandel, Lebensstil, Ressourcenknappheit und Umwelterziehung werden Veranstaltungen für alle Klassenstufen angeboten. Sie finden in der HafenCity oder an anderen Orten statt und sind teilweise mit Exkursionen verbunden. Bei 100 Veranstaltungen ist die Auswahl natürlich riesig. Ein paar Highlights: Beim Klima-Speed-Dating können Schüler:innen 13 hochrangige Klima-Expert:innen – unter anderem dem Geschäftsführer von Hamburg Wasser, dem NABU-Vorsitzenden in Hamburg und BUKEA-Mitarbeiter:innen – treffen und ihnen Löcher in den Bauch fragen. Im Workshop „Von Sturm bis Glatteis“ lernen Grundschüler:innen, wie Wetterphänomene entstehen und führen selbst kleine Versuche durch. Etwas ältere Kinder betrachten in „Bittere Schokolade“ die Auswirkungen unseres Schokoladenkonsums auf Umwelt und Menschen und erarbeiten gemeinsam Lösungen für eine ökologische und faire Zukunft. Besonders interaktiv wird es beim Workshop „GloboCut!“, in dem Schüler:innen über mehrere Tage einen eigenen Film produzieren. Dabei geht es um globale Themen, die auch Hamburg betreffen – zum Beispiel Klima- und Naturschutz.  

Auf dem Wetter.Wasser.Waterkant-Programm stehen Veranstaltungen für alle Altersgruppen von Klimagerechtigkeit und Energiewende über Welthandel und Ökologie bis hin zu Ernährung und Menschenrechten – da ist wirklich für jede:n etwas dabei.  

Was ist Wetter.Wasser.Waterkant? 

Wetter.Wasser.Waterkant ist eine Aktion mit 100 Partner:innen aus Forschung, Lehre, NGOs, Vereinen und verschiedenen Behörden und städtischen Institutionen. Sie wird von der Bildungsbehörde empfohlen und von der Umweltbehörde und der HafenCity Hamburg finanziert. Ziel ist es, qualitativ hochwertige Bildungsangebote zum Themenkomplex Umwelt und Klimaschutz zu bieten. Dies wird gewährleistet, indem man sich bei der Erstellung an Bildungsplänen orientiert und eng mit dem Institut für Lehrerbildung zusammenarbeitet.  Lehrerinnen und Lehrer können ihre Klassen online für verschiedene Veranstaltungen anmelden, die im Programm zur Orientierung nach Art des Angebots, Themenfeld und empfohlener Klassenstufe gegliedert sind. Die Anmeldung ist kostenlos, aber verbindlich. 

Weitere Infos:
Wetter.Wasser.Waterkant-Website
Das WWW2022-Programm als PDF