E-Lastenrad leihen in Hamburg

Lastenräder sind eine tolle Möglichkeit, um klimafreundlich Gegenstände von A nach B zu transportieren. Mit Elektromotor lassen sich dabei auch längere Strecken überwinden. In Hamburg kannst du von verschiedenen Anbietern E-Lastenräder leihen und kannst so auch ohne eigenes Auto Kinder, Einkäufe und mehr transportieren. Wir stellen eine Auswahl vor.

E-Lastenrad leihen in Hamburg

Du hast im Möbelhaus ein Bücherregal oder auf dem Markt einen 20-Kilo-Sack Kartoffeln gekauft und willst das schwere Paket nach Hause bringen? Oder du möchtest einfach mal die Kinder einpacken und an den Badesee fahren? In Hamburg kannst du auf eine Flotte aus Lastenrädern zurückgreifen, mit denen du auch große Lasten (und begeisterte Kids) umweltfreundlich und schnell ans Ziel bringst. Besonders für lange Strecke bieten sich dabei Cargobikes mit Elektromotor an, die dich beim Treten in die Pedale unterstützen. In Hamburg kannst du dir solche Räder ausleihen – teilweise sogar kostenlos.

Kostenlos: E-Lastenräder ausleihen mit Klara

Eine besonders tolle, weil kostenlose Option sind die Klara-Lastenräder. Mittlerweile gibt es sie an zehn Standorten in Hamburg – sieben der Räder haben einen Elektroantrieb. Mit Ihnen kannst du bis zu 160 kg (inkl. dir selbst) transportieren. Über einen Online-Kalender buchst du das Rad für einen oder mehrere Tage. Die E-Cargobikes stehen in Bergedorf (Lastenräder Kermit, Zora und Neptun), Ottensen (Bio-Frachter und Bio-Laster bei Alnatura Ottensen) und der Sternschanze (Schanzen-Shopper und Schanzen-Bike bei Alnatura Sternschanze). Die Räder müssen nach der Benutzung immer an ihren Heimatstandort zurückgebracht werden. In Bergedorf kann zusätzlich beim Bergedorfer Projekt Lastlos ein Anhänger gemietet werden, der mit vielen Lastenrädern kompatibel ist.

Für spontane Trips: Lastenpedelecs von StadtRAD Hamburg

Etwas spontaner geht es mit den Lastenpedelecs von StadtRAD Hamburg. Bis zu eine Stunde vorher kannst du dir eines der 20 Lastenpedelecs sichern und damit bis zu 45 kg transportieren. Die erste halbe Stunde nutzt du sie – wie auch die anderen Stadträder  – kostenlos. Danach kostet jede Minute 10 Cent (oder sogar nur 8 Cent, wenn du eine HVV-Bonuskarte oder BahnCard hast). Jedes Lastenpedelec hat einen festen Standort, an den es wieder zurückgebracht werden muss.

E-Cargobikes zur Miete und im Monatsabo 

Vielleicht hast du die grünen Räder schon mal gesehen: An sieben Standorten in Hamburg findest du E-Lastenräder des Anbieters Sigo. Das Ausleihen funktioniert über die Sigo-App und kosten dich für 90 Minuten 4,50 Euro.

Die Online-Plattform ListnRide bietet Fahrräder von Privatpersonen und professionellen Anbietern zum Ausleihen an. Dort finden sich auch einige Lastenräder mit Elektromotor von ganz unterschiedlichen Herstellern ab 29 Euro pro Tag.

Verschiedene Hamburger Fahrradläden und -verleihe wie Ahoi Velo und Erfahre Hamburg, haben ebenfalls E-Lastenräder im Angebot. Wer gerne für etwas längere Zeit ein Lastenrad zur Verfügung haben möchte, zum Beispiel, um in den Sommerferien damit Ausflüge mit den Kindern zu machen, kann ein Lastenrad-Monatsabo abschließen. Anbieter wie Green Moves oder Rid.e haben ganz unterschiedliche E-Lastenräder ab 179 Euro Leihgebühr im Monat zur Auswahl. Egal, ob du deine Kids oder schwere Kisten transportieren willst, du findest auf jeden Fall das passende Modell.