Was ist eigentlich… der Earth Overshoot Day?

Der Earth Overshoot Day bezeichnet den Zeitpunkt in jedem Jahr, ab dem wir mehr natürliche Ressourcen verbrauchen, als bis Ende des Jahres wieder nachwachsen können. Der Erdüberlastungstag ist ein Aktionstag der Organisation Global Footprint Network und soll zeigen, dass unsere natürlichen Ressourcen begrenzt sind und wir weit über unsere Verhältnisse leben.

Earth Overshoot Day 2022

Seit Jahren ist klar, dass wir Menschen zu verschwenderisch mit den Ressourcen unseres Planeten umgehen. Wissenschaftler:innen des Global Footprint Network berechnen dazu jedes Jahr den Earth Overshoot Day. Dies ist der Tag, an dem wir rein rechnerisch alle Ressourcen aufgebraucht haben, welche die Erde in einem Jahr produzieren kann. Je früher der Tag ist, desto dramatischer die Lage. 2021 war der globale Earth Overshoot Day am 29. Juli – das Datum für 2022 ist noch nicht bekannt. Der deutsche Earth Overshoot Day ist der 4. Mai 2022.

Wie wird der Earth Overshoot Day berechnet?

Das Datum des Earth Overshoot Days, oder „Erdüberlastungstages“, wird berechnet, in dem der globale ökologische Fußabdruck erhoben wird – das ist die menschliche Nachfrage nach biologischen Ressourcen. Dieser wird dann der gesamten globalen Biokapazität gegenübergestellt. Die globale Biokapazität beschreibt, wie viele biologische Ressourcen innerhalb eines Jahres von der Erde regeneriert werden können. Damit sind zum Beispiel Pflanzen und Tiere, aber auch die CO2-Aufnahmefähigkeit der Erde gemeint. Überschreitet die Nachfrage das Angebot, wird das Leben auf der Erde langfristig unmöglich.

Der Earth Overshoot Day kommt immer früher

In den 70er Jahren lag das Datum des Earth Overshoot Day noch im Dezember, es wurde also nur etwas mehr als die globale Biokapazität verbraucht. Heute ist unser Ressourcenverbrauch schon so hoch, dass wir jedes Jahr ca. 1,74 Erden bräuchten, um ihn zu decken.

Industrienationen verbrauchen die meisten Rohstoffe

Die Länder der Erde wirken dabei ganz unterschiedlich auf das Datum des Earth Overshoot Day ein. Industrienationen verbrauchen ein Vielfaches an Ressourcen im Vergleich zu Ländern im globalen Süden. Würden alle Länder der Welt so viele Rohstoffe wie Deutschland verbrauchen, wäre der Earth Overshoot Day 2021 schon am 5. Mai erreicht worden; bei Ländern wie Katar, Luxemburg oder den USA sogar noch früher.

Wie können wir den Earth Overshoot Day nach hinten verschieben?

Indem wir länger mit den natürlichen Ressourcen auskommen, können wir den Earth Overshoot Day nach hinten schieben. Das erreichen wir vor allem durch die Reduktion unseres CO2-Fußabdrucks und durch sparsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen wie z. B. Wasser. Jede:r Einzelne kann hier einen Beitrag leisten: zum Beispiel, wenn wir weniger Fleisch konsumieren, weniger Lebensmittel verschwenden, die Natur schützen und wiederherstellen und auf nachhaltigere Mobilität setzen.

Weitere Informationen:
Das Global Footprint Network
Die Earth Overshoot Days einzelner Länder
Overshoot Day | WWF
Was ist der ökologische Fußabdruck?
Was ist der CO2-Fußabdruck?
Was ist der Wasserfußabdruck?